Skip to main content

 

Freifunk Berlin


Was ist Freifunk? https://berlin.freifunk.net/

Für den Betrieb eines eigenen Freifunk-Knoten im Freifunk-Netz # ist der Router tp-link Archer C7 hervorragend geeignet.
Auf diesem Router läuft die Linux-Distribution OpenWrt. Über die GUI von OpenWrt läßt sich ganz einfach die Freifunk-Berlin:Firmware flashen.
hier gibt es die Berlin:Firmware: https://wiki.freifunk.net/Berlin:Firmware

Mit unseren eigenen unabhängigen Freifunk-Netz, können wir auch bei einem Totalausfall des Internets weiter kommunizieren.
Also hol dir einen # # und mach bei Freifunk mit.
This entry was edited (3 weeks ago)

Ravenbird reshared this.

 
Ich weiß nicht welche Dienste im Freifunknetz angeboten werden, da aktuell das Internet noch funktioniert.
Um Diente im Freifunk anzubieten, reicht es einen Server an die LAN-Buchse des Routers anzuschließen.
Man muss natürlich Softwarequellen unabhängig vom Internet bereithalten.

Mein persönlicher Eindruck ist: Viele Freifunker haben das Szenario (kein Internet da) noch nicht durchblickt.
Dabei ist das Freifunkvideo mit Lisa ganz eindeutig zu verstehen.

Die Situation verbessert sich, je mehr Menschen in der Freifunk Community mit machen.
 
Das Video kannte ich noch nicht, aber klar gehören zu Freifunk nicht nur die reine Infrastruktur, sondern auch eigene Dienste. Am besten inkl. eines Verzeichnisdienstes und einer aufs Freifunknetz beschränkten SearX Installation.